Exkursion Flughafen Zürich mit seiner Naturschutzumgebung


Donnerstag, 14. September 2017:
Exkursion Flughafen Zürich mit seiner Naturschutzumgebung

Über 30 Teilnehmer hat-ten sich für den Ausflug Flughafen Zürich Kloten angemeldet und so trafen wir eine muntere Schar am Treffpunkt. Mit dem Bus fuhren wir nach Rümlang, zum Beginn der Landepiste, wo die Flugzeuge normalerweise landen. Wir sagen, normalerweise – denn das haben Hansruedi Geissbühler und Silvia Guldimann rekognosziert – aber: an diesem Ausflug-Donnerstag erwischten wir das strübste an Wetter und Wind, was es in diesem Jahr gab. Darum waren Landeanflüge nicht möglich und die Start- und Landebahnen getauscht!
Trotzdem: wir sahen ein paar Flugis und genossen dazu Most und selbstgebacke-nen Speckzopf.
Da es so kalt und gruusig war, kehrten wir früher zurück und begaben uns ins Erlebnisrestaurant Runway34. Dort checkten wir ein und genossen ein feines Mittagessen.
Die Führung am Nachmittag führte uns hinter die Kulissen des Flughafenbetriebes. Wir erfuhren, mit welchem logistischen Aufwand dafür gesorgt wird, dass jeder Koffer seinen richtigen Flug und damit am Zielort wieder zu seinem findet. Wir durften uns unter eine stehende Maschine stellen und diesen Vogel mal von nahem betrachten, die riesigen Turbinen bestaunen und viel Wissenswertes erfahren. Zum Schluss gabs eine Busfahrt zum Aussenpunkt inmitten der Pisten und dort konnten wir dann – endlich – auch einige Flugzeuge landen sehen. Es war ein zwar wettermässig stürmischer – aber toller Tag!

Hansruedi Geissbühler und Silvia Guldimann

und hier die Bilder