Gartenarbeiten im Januar

  • Lagergemüse regelmässig kontrollieren und verdorbenes Gemüse entfernen
  • Trockenstehende Geranien und Kübelpflanzen in den überwinterungsräumen jetzt giessen. Abgeblühte Azaleen zu den Kübelpflanzen mit etwas Licht stellen und nicht austrocknen lassen.
  • Abgeblühte Amaryllis, zum weiterkultivieren im Sommer, im Topf in Keller stellen
  • Brüsseler Wurzeln in Kübel einpflanzen, mit schwarzer Plastikfolie abdecken und bei Zimmertemperatur oder wärmer antreiben.
  • Kresse, für einen würzigen Salatzusatz, in Teller oder andere Gefässe auf Watte oder Haushaltpapier aussäen, hell und warm aufstellen.
  • Sprossen in Gläsern oder anderen Gefässen, für einen schmackhaften und wertvollen Salatzusatz, anziehen.
  • Zimmerpflanzen umtopfen, zurück schneiden, Stecklinge schneiden, dürre Blätter entfernen.  Regelmässiges, monatliches abduschen der Grünpflanzen in Bade- oder Duschwanne mit lauwarmem Wasser, vermindert Schädlingsbefall und reinigt die Blätter von Staub.
  • Gartennotizen vom vergangenen Jahr nachlesen, Gartenplan erstellen und neues Saatgut bestellen.
  • Nistmöglichkeiten für Wildbienen und Vögel jetzt vorbereiten und an einem günstigen Standort platzieren.
  • Wenn bei Bäumen und Sträuchern das Holz nicht gefroren ist, Beeren- und Blütensträucher schneiden.