Gartenarbeiten im März

  • Die Aussaat im Kleingarten beginnt nicht vor Mitte bis Ende März und bei milden Temperaturen. Von Vorteil wird in Schalen ausgesät. Zum Keimen bei Zimmertemperatur aufstellen und nach der Keimung ins Treibbeet stellen. Die Saaten frostfrei halten.
    Blumensaaten: Löwenmäulchen, Ringelblumen, Kornblumen, Salvien, Tabak, Ageratum usw. Mit Tagetes , Zinnien und Astern bis anfangs April warten.
    Gemüse für Setzlinge: Salat, Lattich, Kohlräbli, Fenchel, Blumenkohl früh, Lauch Kabis früh, Wirz früh, ab Ende Monat auch Tomaten, Stielmangold u.a.
  • Bis Mitte Monat die Schnittarbeiten an Obst- Beeren- und Blütensträuchern, abschliessen.
  • Sobald der Boden schneefrei und gut aufgetaut ist, die Beeren mit organischem Beerendünger düngen und mit einer dünnen Mulchschicht aus Laub vermischt mit teilweise zersetztem Holzhäcksel o.a. versehen.
  • Jetzt können noch Obstbäume, Beeren- und Blütensträucher neu gepflanzt oder wenn nötig, verpflanzt werden, ohne dass diese Schaden nehmen. Nach dem Pflanzen gut einwässern.
  • Rosen ab anfangs Monat schneiden, düngen und den Boden mit einer dekorativen Mulchschicht (Rinde, Toresa /Torfersatz o.ä.) abdecken.
    Neue Rosen können ebenfalls jetzt noch gepflanzt werden. Nach dem Pflanzen gut wässern!
  • Die Blumenbeete mit zweijährigem Flor säubern, lockern und wo während des Winters Lücken entstanden sind, mit neuen Pflanzen ergänzen.
  • Bei den Staudenbeeten das alte Laub und die Stängel 1-2cm über dem Boden wegschneiden. Den Boden möglichst nicht lockern und pro m2 eine Schaufel Kompost verteilen.
  • Die mehrjährigen Kräuter ebenfalls zurückschneiden. Salbei und Lavendel auf fünf bis zehn Zentimeter oder bis knapp über dem alten Holz zurückschneiden. Beim Rosmarin nur verletzte Triebe entfernen. Das Kräuterbeet oberflächlich lockern und pro m2 eine Schaufel Kompost verteilen
  • Balkon- und Terrassenpflanzen bis Mitte Monat zurückschneiden.
  • Begonien, Canna u.a. spezielle Zwiebel- und Knollengewächse jetzt antreiben.
  • Wo wegen tiefem pH-Wert (Kalkmangel) Kalk oder Asche gestreut werden muss soll dies sobald als möglich geschehen. Ein bis zwei Wochen warten mit säen und pflanzen.
  • Ist das Wetter warm und trocken, können ab Ende März die ersten Aussaaten und Pflanzungen direkt auf das Gartenbeet erfolgen. (Auskernerbsen, Kefen, Puffbohnen, Steckzwiebeln, frühe Rüebli, Salat, Radies, Spinat. Aussaaten nur in milden Lagen vornehmen. Samen nur max. 2fache Samendicke abdecken. Bepflanzte oder angesäte Beete mit doppeltem Vlies vor Kälte schützen.