Gartenarbeiten im April

Was im April nicht vergessen werden sollte:

Aussaaten für Setzlinge:

  • Blumenkohl mittelfrüh und spät
  • Broccoli mittelfrüh
  • Küchenkräuter in Töpfe
  • Saisongemüse (Salat, Kohlräbli, Lattich, Fenchel u.a.)
  • Stielmangold
  • Lagerkabis rot und weiss und Wirz (mitte Monat)
  • Rosenkohl (ende Monat)
  • Gurken und Kürbisgewächse (mitte Monat)
  • Blumen
    Tagetes, Zinnia , Astern (mitte Monat)
    Ringel-, Kornblumen, Trockenblumen, Alyssum, Sanvitalien
    Sonnenblumen, Kapuziner, Cosmea (ab Mitte Monat in Töpfe)
    Wicken können gleichzeitig mit den Erbsen an Ort und Stelle gesät werden.

Aussaaten direkt auf das Gartenbeet sobald das Wetter wärmer und der Boden abgetrocknet sind:

  • Puffbohnen und alle  Erbsenarten sobald als möglich
  • Kartoffeln
  • Frühe Karotten
  • Steckzwiebeln/Schalotten
  • Spinat
  • Mangold
  • Schwarzwurzeln/Pastinaken
  • Rettich/Kresse/Radies

Pflanzen direkt aufs Gartenbeet:

  • Salat
  • Kohlrabi
  • Lattich

gegen Ende Monat auch:

  • Fenchel
  • Blumenkohl früh
  • Kabis und Wirz früh

Wegen der wechselhaften Witterung im Frühling ist es wichtig, dass Frühkulturen mit Vlies oder Plastiktunnel geschützt werden können, um Wachstumsstockungen zu vermeiden!
Was an Pflegearbeiten im März liegen geblieben ist, wird sobald wie möglich nachgeholt. Besonders die
ehrjährigen Kräuter und Stauden jetzt, sobald als möglich schneiden.

Stauden, Rosen und andere Blütensträucher aber auch Beeren können bis Mitte Monat noch gepflanzt werden, sofern diese nicht schon zu stark getrieben haben.

Bei warmer und trockener Witterung können ab ende Monat auch Dahlien, Gladiolen und Lilien gepflanzt werden.

Bei mildem Frühlingswetter ist es sinnvoll, bei bedecktem Himmel (Verbrennungsgefahr) die geschnittenen und angetriebenen Balkon- und Kübelpflanzen an die frische Luft (Terrasse, Balkon) zu zügeln. So zusammenstellen, dass die Pflanzen bei Bedarf mit Vlies oder Plastikfolie vor Spätfrösten abgedeckt werden können.

Erste Pflanzenschutzmassnahmen:

Frühzeitige und vorbeugende Massnahmen verhindern später Schäden.

  • Jetzt Nematoden gegen Dickmaulrüssler ausbringen
  • Schneckenverstecke (alte Holzbretter oder Rinde auslegen und die Schnecken regelmässig einsammeln.
  • Schneckennematoden ausbringen.
  • Ameisenköder (Tontopf mind. 12cm mit der Öffnung nach unten in die Erde drücken, damit die Ameisen hier ihre Nester bauen) auslegen und die Nester laufend einsammeln und entsorgen.
  • Blühende Aprikosen und Mandeln jetzt wöchentlich mit Backpulverlösung jeweils spätabends gut auf Blüte und Triebspitzen spritzen, um Zweigdürre (Monilia) zu verhindern.
    (1 Portion Backpulver=15gr auf drei Liter Wasser)
  • Gartenobst inkl. Beeren und Rosen jetzt vorbeugend mit einer Lösung von :
    2gr Kupfer, 4gr Schwefel und 10ml Pflanzenöl pro Liter Wasser, gegen Krankheiten vorbeugend gut spritzen. Wegen dem Bienenflug erst vor dem Einnachten spritzen.